Norweger Northug beendet Saison vorzeitig

Norweger Northug beendet Saison vorzeitig

Oslo (dpa) - Nach seinem erfolglosen Abschneiden bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi will der norwegische Ski-Langlaufstar Petter Northug die Saison vorzeitig beenden.

Sein Trainer, Eirik Myhr Nossum, sagte dem norwegischen Sender NRK, der 28-jährige Langläufer werde am Weltcup-Finale am kommenden Wochenende im schwedischen Falun nicht teilnehmen. „Er fühlt sich nicht fit genug, um das Training zu absolvieren, das für die Vorbereitung auf Falun nötig ist“, sagte Nossum. „Da kann er genauso gut zu Hause bleiben und die WM im Fernsehen anschauen.“

Petter Northug hatte seine bislang schlechteste Saison. Der goldverwöhnte Langläufer holte in Sotschi keine einzige Medaille. Danach versuchte er sich im Sprint im finnischen Lahti, wurde jedoch im Prolog geschlagen und reiste nach Hause.