Langlauf-Bundestrainer Ullrich: „Galionsfigur“ Northug

Langlauf-Bundestrainer Ullrich: „Galionsfigur“ Northug

Falun (dpa) - Langlauf-Bundestrainer Frank Ullrich hat Rekord-Weltmeister Petter Northug aus Norwegen nach dessen zwölftem Titelgewinn Hochachtung gezollt.

Nachdem der Norweger bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Falun die 4 x 10 Kilometer-Staffel zum Sieg über Schweden geführt hatte, war der deutsche Coach voll des Lobes. „Alle wissen, was im vergangenen Jahr passiert ist. Wenn ein Mensch sich wieder so aufbaut und zurückkommt, zeugt das von absoluter Willenskraft und einer großen Persönlichkeit“, sagte Ullrich und ergänze: „Er ist eine Galionsfigur im Langlauf.“

Der 29-jährige Northug hatte im Mai vergangenen Jahres in der Nähe von Trondheim betrunken einen Autounfall verursacht, sich von der Unfallstelle entfernt und anschließend behauptet, sein Freund habe den Wagen gefahren. Er wurde im Oktober zu 50 Tagen Gefängnis sowie einer Geldstrafe in Höhe von 185 000 norwegischen Kronen (22 500 Euro) verurteilt. Die zum Hausarrest mit elektronischer Fußfessel umgewandelte Gefängnisstrafe darf Northug nach der WM absitzen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung