DOSB-Chef Hörmann lobt deutsche Asse bei Ski-WM

DOSB-Chef Hörmann lobt deutsche Asse bei Ski-WM

Falun (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat den gelungenen Auftakt der deutschen Ski-Asse bei den Nordischen Weltmeisterschaften in Falun gelobt.

„Die Erfolge zeigen, dass die Grundsatzstrategie im DSV stimmt und mein Nachfolger Franz Steinle mit seinen Mitarbeitern die Dinge im Griff hat“, sagte der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes.

„Es ist wichtig, breit aufgestellt zu bleiben. Vor fünf, sechs Jahren haben wir im Langlauf die großen Erfolge gefeiert und hatten auf der Schanze einen Durchhänger. Jetzt ist es umgekehrt“, stellte der frühere Präsident des Deutschen Skiverbandes (DSV) fest.

Hörmann weilte am Wochenende in offizieller Mission als Council-Mitglied des Weltverbandes FIS im WM-Ort. Dort erlebte er am Samstagabend an der Schanze den Silber-Flug von Severin Freund live mit und übergab anschließend auf der Medal Plaza die am Vortag von Kombinierer Johannes Rydzek und Skispringerin Carina Vogt erkämpften Goldmedaillen.