1. Sport
  2. Wintersport
  3. Ski alpin

Geteiltes Leid mit Schweinsteiger: Neureuther operiert

Geteiltes Leid mit Schweinsteiger: Neureuther operiert

Zürich (dpa) - Slalom-Vizeweltmeister Felix Neureuther hat sich einer Operation am linken Sprunggelenk unterzogen. Bei dem Eingriff in Zürich wurde dem Ski-Ass eine Geschwulstbildung entfernt, teilte der Deutsche Ski Verband (SV) auf seiner Homepage mit.

„Mir geht es gut“, bekräftigte Neureuther demnach nach seiner Rückkehr nach Garmisch-Partenkirchen. „Das Geschwulst hatte mich in den letzten Wochen massiv eingeschränkt.“

Der Klinikaufenthalt in Zürich wurde übrigens zu einem Treffen mit Fußball-Kumpel Bastian Schweinsteiger. Der Profi des FC Bayern München hatte sich ebenfalls am Montag eine knöcherne Absprengung am rechten Fersenbein entfernen lassen.

Ebenfalls nur ein kleinerer Eingriff - und der Stimmung der beiden Kumpel tat das Ganze ohnehin keinen Abbruch. Gut gelaunt ließ sich das prominente Sportler-Duo beim Essen am Krankenbett im gemeinsamen Zimmer ablichten. Auf seiner Facebook-Seite präsentierte Schweinsteiger ein Foto der beiden auf Krücken: „Waren nur kleine Eingriffe und alles ist auch gut verlaufen!“