Saisonstart für Zhiganshina/Gazsi bei Nebelhorn-Trophy

Saisonstart für Zhiganshina/Gazsi bei Nebelhorn-Trophy

Oberstdorf (dpa) - Die fünfmaligen deutschen Eistanz-Meister Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi starten am Donnerstag bei der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf in die nacholympische Saison.

„Wir freuen uns, dass es soweit ist. Wir haben lange trainiert und sind gut vorbereitet. Wir hatten keine gesundheitlichen Probleme im Sommer“, sagte Gazsi der Nachrichtenagentur dpa. Die Konkurrenz in Oberstdorf sei mit den Vize-Weltmeistern Kaitlyn Weaver/Andrew Poje aus Kanada stark.

Die Oberstdorfer Paarläufer Annabelle Prölß/Ruben Blommaert mussten ihren Saisonstart verschieben, da die 15-Jährige in der vergangenen Woche bei einem Wettkampf in Italien an einer Magen-Darm-Grippe erkrankte und vor dem Kurzprogramm aufgab. „Das ist sehr schade, aber da kann man nichts machen. Wir freuen uns jetzt auf den Grand Prix“, sagte Blommaert, der allein zum Training in die Halle kam.

Der traditionelle Herbstwettbewerb ist Bestandteil der neuen Challenger-Serie der Internationalen Eislauf-Union. Er lockt internationale Topläufer wie Weaver/Poje sowie den Olympia-Dritten von Sotschi, Denis Ten (Kasachstan), und Vize-Europameister Sergej Woronow (Russland) ins Allgäu. Die Deutsche Eislauf-Union muss bis auf Zhiganshina/Gazsi allerdings auf ihre besten Läufer verzichten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung