Pechstein von Mittelohrentzündung genesen

Pechstein von Mittelohrentzündung genesen

Berlin (dpa) - Claudia Pechstein will nach einer überstandenen Mittelohrentzündung an diesem Dienstag die Reise zur Einzelstrecken-WM nach Heerenveen antreten. Dort steht zwei Tage später zum Auftakt das 3000-Meter-Rennen der Damen auf dem Programm.

Wie die Berlinerin auf ihrer Homepage mitteilte, litt sie nach ihrem Heimsieg beim Massenstartrennen im Weltcupfinale vor einer Woche unter starken Ohrenschmerzen.

„Im ersten Moment habe ich - was einen Start in Heerenveen anbelangt - echt schwarz gesehen. Zum Glück geht es mir jetzt aber wieder besser“, schrieb die 40-Jährige. Allerdings musste Pechstein kurzzeitig pausieren und konnte auch danach nicht das volle Trainingspensum absolvieren. Die Stimmungskurve zeige aber wieder nach oben, betonte sie.

Pechstein hatte bereits vor der Mehrkampf-WM im Februar gesundheitliche Probleme. Damals stand nach einer Wirbelblockade ihre Reise nach Moskau bis zum letzten Moment auf der Kippe. Bei der WM konnte die Europameisterschafts-Zweite dann nicht ins Rennen um die Medaillen eingreifen.