Weltcup-Auftakt der Fünfkämpferinnen abgebrochen

Weltcup-Auftakt der Fünfkämpferinnen abgebrochen

Acapulco (dpa) - Brütende Hitze hat beim Weltcup-Auftakt im Modernen Fünfkampf in Acapulco zu einem unerwarteten Ende geführt. Das Finale der Frauen wurde nach zwei Disziplinen wegen unzumutbarer Bedingungen beim Reiten abgebrochen.

„Die Gesundheit der Sportler und Pferde war in Gefahr“, berichtete Bundestrainerin Kim Raisner. Nach ihren Angaben lag zum Zeitpunkt des Abbruchs Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Berlin) auf dem ersten Platz.

„Die Sicherheit hat für uns Priorität“, teilte Klaus Schormann (Darmstadt), Präsident des Weltverbandes UIPM, mit. Trotz der schwierigen Bedingungen wollten die Organisatoren in Mexiko das Männer-Finale wie geplant über die Bühne bringen. Die für Sonntag angesetzte Mixed-Staffel wurde abgesetzt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung