Verplappert: Handball-EM 2024 startet vor 50 000 Fans in Düsseldorf

ZDF-Moderator verplappert sich : Handball-EM 2024 startet vor 50 000 Fans in Düsseldorf

ZDF-Moderator Norbert König verplappert sich bei einem Handball-Talk, dass das Eröffnungspiel in der Düsseldorfer Arena steigt. Da bleibt Stadtdirektor Burkhard Hintzsche nichts übrig, als zu bestätigen.

Axel Kromer versuchte alles. Erst machte er ein ablehnendes Gesicht, dann beschwichtigte er, dass ja final noch nichts entschieden sei. Doch was der Vorstand Sport des Deutschen Handballbundes (DHB) auch versuchte, es half nichts mehr. Weil es zwei andere auf dem Podium beim Handball-Talk im Düsseldorfer Dome bereits bestätigt hatten: Der Auftakt der Handball-Europameisterschaft 2024 steigt in der Düsseldorfer Arena, im Idealfall vor 50 000 Fans.

Das war seit langem spekuliert worden, schließlich hatte der DHB im Vorjahr bei der Präsentation seiner Bewerbung Eintrittskarten „für das Eröffnungsspiel in Düsseldorf“ (O-Ton Verbandschef Mark Schober) unter die Sitze der Zuhörer geklebt. Doch nachdem der DHB den Zuschlag für das Turnier erhalten hatte, stand die offizielle Bestätigung für das Riesenspiel noch aus.

Für die sorgte nun ZDF-Mann Norbert König, der den Talk über den Handball in Düsseldorf moderierte. „Es steht fest: Das große Eröffnungsspiel der Handball-EM 2024 wird in der Düsseldorfer Arena stattfinden. Wie bereitet man sich darauf vor?“, fragte König.

Arena-Spiel sei ein wichtiger Teil der Bewerbung gewesen

Da blieb Düsseldorfs Stadtdirektor Burkhard Hintzsche nichts mehr übrig, als zu bestätigen: „Ich weiß zwar nicht, ob das offiziell schon verkündet werden darf, aber jetzt ist es raus und das ist vollkommen in Ordnung“, sagte Hintzsche, der keinen Hehl daraus machte, dass die Idee mit dem EM-Auftakt in einem großen Fußballstadion ein entscheidender Punkt bei der Bewerbung war: „Wir haben mit unserer Arena stark dazu beigetragen, dass die EM überhaupt nach Deutschland kommen konnte.“

DHB-Mann Axel Kromer war das alles nicht so recht. Es gäbe ja „offiziell noch einen Entscheidungsprozess des europäischen Handballverbandes“, alleine könnten die Deutschen gar nicht entscheiden, wo welches Spiel stattfinde, er „möchte nicht mit den Aussagen in Verbindung gebracht werden“. Doch wirklich dementieren konnte auch er nicht, dass 2024 vor 50 000 Fans in Düsseldorf Handball gespielt wird.

Mehr von Westdeutsche Zeitung