Unglück

Unglück

Der Österreicher Thomas Morgenstern hat sich bei einem Trainingssturz vor dem Skiflug-Weltcup am Kulm schwere Schädelverletzungen und eine Lungenquetschung zugezogen. Der 27-Jährige wird im Unfallkrankenhaus Salzburg medizinisch versorgt, er schwebt aber nicht in Lebensgefahr.

Foto: Erich Auer

Mehr von Westdeutsche Zeitung