Team World Cup in London: Tischtennis-Herren ohne Ovtcharov gegen China chancenlos

Team World Cup in London : Tischtennis-Herren ohne Ovtcharov gegen China chancenlos

London (dpa) - Ohne den angeschlagenen Weltranglisten-Ersten Dimitrij Ovtcharov haben die deutschen Tischtennis-Herren beim mit 270 000 Dollar dotierten Team World Cup die Vorschlussrunde klar verpasst.

Die Mannschaft von Bundestrainer Jörg Roßkopf musste sich in London Topfavorit China mit 0:3 geschlagen geben. Patrick Franziska, Ruwen Filus und Benedikt Duda gelang gegen das Team um Olympiasieger Ma Long kein einziger Satzgewinn.

Ovtcharov hatte sich am Vortag nach dem 3:0 gegen Australien noch in der Halle behandeln lassen. Er hatte Rückenschmerzen. Ob er am Freitag antreten würde, war unsicher gewesen. Am Vortag hatte er erneut gespielt und dabei gegen Südkorea beide Matches gewonnen. Dennoch verlor das Team gegen den Olympia-Vierten mit 2:3. Damit wurde Deutschland Gruppenzweiter und hatte mit China Lospech. Während China mit allen Stars antrat, musste das DTTB-Team von vornherein ohne den Weltranglisten-Dritten Timo Boll auskommen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung