Wimbledon findet ab 2015 später statt

Wimbledon findet ab 2015 später statt

London (dpa) - Die Tennisprofis schlagen von 2015 an eine Woche später in Wimbledon auf und haben damit mehr Zeit, sich nach den French Open zu erholen. Zwischen dem zweiten und dritten Grand-Slam-Turnier des Jahres liegen dann drei statt bisher zwei Wochen.

Dadurch haben die Spieler auch mehr Zeit, sich nach der Sandplatzsaison auf Rasentennis umzustellen. Darauf verwiesen die Wimbledon-Organisatoren in einer Mitteilung. 2015 wird das Turnier vom 29. Juni bis zum 12. Juli stattfinden. Durch die Änderung werde es auch wichtige Konsequenzen für den Tennis-Rahmenkalender geben, erklärte Philip Brook, der Vorsitzende des All England Clubs. Daher sei genügend Zeit nötig, um alles genau zu planen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung