1. Sport
  2. Tennis

Sexismus-Vorwurf: Tennisspieler wegen ungebührenden Verhaltens gegen Journalistin bestraft

Sexismus-Vorwurf : Tennisspieler wegen ungebührenden Verhaltens gegen Journalistin bestraft

Paris (dpa) - Der Französische Tennis-Verband hat Maxime Hamou die Akkreditierung für die French Open entzogen, weil sich der 21 Jahre alte Spieler ungebührend gegenüber einer Journalistin verhalten hatte.

Hamou hatte die Frau während eines Interviews geküsst und bedrängt. In den sozialen Netzwerken wurde der Fall bereits als Sexismus-Attacke bezeichnet.

Der Franzose Hamou hatte sich über die Qualifikation ins Hauptfeld von Paris gespielt, war am Montag aber in der ersten Runde an Pablo Cuevas aus Uruguay gescheitert. Hamou darf die Anlage in Roland Garros nach der Entscheidung des Verbandes vom Dienstag nun nicht mehr betreten.