Reaktionen auf Lisickis Sieg: „Wahnsinn“

Reaktionen auf Lisickis Sieg: „Wahnsinn“

London (dpa) - Der Coup von Sabine Lisicki gegen Serena Williams hat nicht nur die Zuschauer auf dem Centre Court von Wimbledon verzückt. Auch in den sozialen Netzwerken löste der 6:2, 1:6, 6:4-Erfolg der Berlinerin im Achtelfinale des Grand-Slam-Turniers Begeisterungsstürme aus.

Kein Wunder, hat die 23-Jährige bei dem Rasen-Klassiker in London am Montag doch die bislang so dominierende Weltranglisten-Erste ausgeschaltet.

„Unglaublich, Olle!!! Glüüüückwuuuunsch! Hol dir das Ding!“, twitterte Tennis-Kollegin Andrea Petkovic. Basketball-Superstar Dirk Nowitzki schrieb: „Wahnsinn. Glückwunsch“. Lob kam auch von der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Kim Clijsters: „Großartige Leistung, in den dritten Satz zurückzukommen. Ein weiterer Favoritensturz in Wimbledon“.

Sogar Steffi Graf meldete sich nach dem packenden Match zu Wort. Auf ihrer Facebook-Seite schrieb sie: „Die zweite Woche von Wimbledon beginnt mit einem weiteren Sturz. Gratulation an Sabine für den tollen Sieg“. Oliver Pocher schien der Erfolg der Deutschen sogar ein wenig verwirrt zu haben. „Wow!! Serena Williams verliert gegen Sabine #Lisicki in Wimbledon und steht damit verdient im 1/4 Finale!! Glückwunsch!!!“, schrieb der Comedian.

Mehr von Westdeutsche Zeitung