Fed Cup: Russland und Tschechien im Finale

Fed Cup: Russland und Tschechien im Finale

Moskau (dpa) - Die Tennis-Teams von Russland und Tschechien stehen im Endspiel des Fed Cups. Die Russinnen setzten sich in Moskau gegen Italien, Sieger der vergangenen beiden Jahre, überraschend deutlich mit 5:0 durch und greifen damit nach ihrem fünften Sieg im Mannschaftswettbewerb.

Tschechien hatte mit den gastgebenden Belgierinnen weitaus mehr Mühe und machte den Einzug ins Endspiel am 5./6. November erst im abschließenden Doppel perfekt.

Die beiden Tschechinnen Iveta Benesova und Barbora Zahlavova-Strycova gewannen die entscheidende Begegnung gegen Kirsten Flipkens und Yanina Wickmayer mit 6:4, 6:4. Zuvor hatte Flipkens für die Gastgeberinnen, die auf die verletzte Australian-Open-Siegerin Kim Clijsters verzichten mussten, mit einem 6:2, 6:3 gegen Zahlavova-Strycova die Niederlage von Wickmayer gegen Petra Kvitova (7:5, 4:6, 2:6) wettgemacht.

Russland hatte mit Italien dagegen keine Mühe. Nachdem die Gastgeberinnen bereits mit zwei Einzelsiegen den Grundstein zum Weiterkommen gelegt hatten, machte Vera Swonarewa gegen Roberta Vinci mit 6:4, 6:2 alles klar.