1. Sport
  2. Tennis

Drei Tschechinnen im Wimbledon-Viertelfinale

Drei Tschechinnen im Wimbledon-Viertelfinale

London (dpa) - Drei tschechische Tennisspielerinnen stehen beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon in der Runde der besten Acht. Die an Position sechs gesetzte Petra Kvitova, die 2012 bei dem Rasen-Klassiker triumphiert hatte, setzte sich 6:3, 6:2 gegen die Chinesin Peng Shuai durch.

Nun trifft sie im Kampf um den Halbfinaleinzug auf ihre Landsfrau Barbora Zahlavova Strycova. Die 28-Jährige schaltete die Dänin Caroline Wozniacki 6:2, 7:5 aus. Ebenfalls weiter ist Lucie Safarova nach ihrem 6:0, 6:2 gegen Tereza Smitkova, die ebenfalls aus Tschechien stammt. Safarova, die Nummer 23 der Setzliste, hatte sich in der ersten Runde der mit 31,3 Millionen Euro dotierten Rasenveranstaltung äußerst knapp gegen Julia Görges aus Bad Oldesloe durchgesetzt.

Kvitova hatte eine Runde später die Neumünsteranerin Mona Barthel besiegt. Ihren Platz im Viertelfinale sicher hat zudem die kanadische French-Open-Halbfinalistin Eugenie Bouchard nach einem 7:6 (7:5), 7:5 gegen Alizé Cornet aus Frankreich.