Djokovic bei Australian Open locker in Runde drei

Djokovic bei Australian Open locker in Runde drei

Melbourne (dpa) - Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic ist mit einem lockeren Dreisatz-Sieg in die dritte Runde der Australian Open eingezogen.

Der von Boris Becker trainierte Serbe ließ Andrej Kusnezow aus Russland bei seinem 6:0, 6:1, 6:4-Erfolg keine Chance. Nach nur 84 Minuten nutzte der 27-Jährige seinen zweiten Matchball gegen die Nummer 88 der Welt. „Die ersten zwei Sätze waren definitiv hervorragend“, sagte Djokovic. „Ich habe meinen Matchplan fast zu 100 Prozent umgesetzt.“ Im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale trifft Djokovic am Samstag in Melbourne auf den Spanier Fernando Verdasco oder Go Soeda aus Japan.

Auch Titelverteidiger Stan Wawrinka kam weiter. Der 29 Jahre alte Schweizer setzte sich 7:6 (7:4), 7:6 (7:4), 6:3 gegen den rumänischen Qualifikanten und Grand-Slam-Turnier-Debütanten Marius Copil durch. „Ich bin froh, weiter zu sein. Die Bedingungen waren nicht einfach“, sagte der an Nummer vier gesetzte Wawrinka und klagte über das schwül-warme Saunawetter. Wawrinka spielt jetzt gegen den Finnen Jarkko Nieminen. Der Linkshänder warf Matthias Bachinger als siebten von anfangs acht deutschen Herren mit einem 7:6 (7:4), 7:5, 7:5 aus dem Turnier.