Sporthilfe: Schächter Stiftungsrats-Vorsitzender

Sporthilfe: Schächter Stiftungsrats-Vorsitzender

Frankfurt (dpa) - ZDF-Intendant Markus Schächter ist neuer Stiftungsrats-Vorsitzender der Deutschen Sporthilfe. Wie die Stiftung Deutsche Sporthilfe weiter mitteilte, wird Schächter satzungsgemäß auch dem Aufsichtsrat angehören.

Der 61-Jährige wird damit Nachfolger des früheren Mercedes-Chefs Jürgen Hubbert, der seit 2001 das Gremium anführte und auf eigenen Wunsch den Vorsitz abgeben wollte. „Mein Ziel ist es, die Leistungen der Stiftung künftig stärker im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern, dafür stelle ich meine Erfahrung gerne zur Verfügung“, sagte Schächter. Der Stiftungsrat fungiert als beratendes Organ für den Vorstand, Aufsichtsrat und das Kuratorium.

Für weitere vier Jahre erneut in den Stiftungsrat berufen wurden u.a. Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann, Daimler-Chef Dieter Zetsche, Telekom-Boss Renè Obermann und der Vorstandsvorsitzende von adidas, Herbert Hainer. Prominente Vertreter der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens erklären sich für die Dauer von vier Jahren bereit, als Botschafter des guten Willens für die Stiftung in der Öffentlichkeit aufzutreten. Zudem sollen sie Schnittstellen zur Wirtschaft und zu anderen Bereichen der deutschen Gesellschaft bilden.