Spandauer Wasserballer verlieren 10:12 gegen Brescia

Spandauer Wasserballer verlieren 10:12 gegen Brescia

Berlin (dpa) - Die Wasserfreunde Spandau 04 haben ihr erstes Spiel in diesem Jahr verloren. Im vierten Match der Champions- League-Hauptrunde mussten sich die Berliner dem ungeschlagenen Gruppen- und Titelfavoriten AN Brescia nach großem Kampf mit 10:12 (4:1,2:2,3:6,1:3) geschlagen geben.

Die Berliner haben trotzdem weiter alle Chancen auf das Erreichen einer der drei Top-Plätze der Sechsergruppe, die den Einzug ins Final Six Ende Mai bedeuten. Spandau zeigte vor 400 Zuschauern die stärkste Saisonleistung und hatte die mit einem halben Dutzend Nationalspieler besetzten Azzurri am Rande einer Niederlage. „Das war ein starker Auftritt, der über weite Strecken zeigte, wozu wir in der Lage sein können“, sagte Spandaus Manager Peter Röhle.

Mehr von Westdeutsche Zeitung