Skicrosser starten in Weltcup-Saison - WM-Quali im Fokus

Skicrosser starten in Weltcup-Saison - WM-Quali im Fokus

Nakiska (dpa) - Angeführt von den Weltcupsiegern Daniel Bohnacker, Heidi Zacher und Simon Stickl starten die deutschen Skicrosser im kanadischen Nakiska in die neue Saison.

„Wir konnten uns planmäßig und gut auf den WM-Winter vorbereiten. Das gesamte Team zieht an einem Strang und will den Erfolg“, bekräftigte Trainer Peter Stemmer vor den ersten Wettkämpfen von Frauen und Männern am Samstag. Die Qualifikationen für die Finals stehen für die sieben deutschen Starter jeweils schon an.

Im Optimalfall könnten die ersten Athleten am Wochenende bereits die Norm für die Weltmeisterschaften am Kreischberg im Januar 2015 erfüllen. Dafür müssen Zacher & Co. entweder einmal unter die besten Acht oder zweimal unter die Top-16 im Weltcup fahren. Aus dem Team fehlen in Kanada noch die zuletzt verletzten Julia Eichinger, Sabrina Weilharter und Anna Wörner. Bohnacker hat seinen Trainingsrückstand nach einem Muskelbündelriss aus dem Sommer dagegen längst kompensiert, wie er betonte: „Ich fühle mich fit.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung