Schweigeminute bei französischen Fußballspielen

Schweigeminute bei französischen Fußballspielen

Paris (dpa) - Der französische Fußball will mit einer Schweigeminute bei allen Spielen dieses Wochenendes sein Mitgefühl für die Opfer des Terroranschlag auf die Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ zum Ausdruck bringen.

Das teilte der nationale Verband auf seiner Homepage mit. Die französische Familie sichere den Familien der Opfern ihre Unterstützung zu, schrieb der Verband. Bei dem Attentat waren in Paris zwölf Menschen getötet worden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung