Schöpfer des brasilianischen Nationaltrikots gestorben

Seleção : Schöpfer des brasilianischen Nationaltrikots gestorben

Fünf Weltmeistertitel holte die brasilianische Mannschaft in dem kanariengelben Trikot. Jetzt ist der Schöpfer des Sporthemdes in Brasilien gestorben.

Der Schöpfer des gelben Trikots der brasilianischen Fußballnationalmannschaft ist tot. Aldyr Garcia Schlee starb im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus in seiner Heimatstadt Pelotas im Süden des Landes, wie die Klinikleitung der Deutschen Presse-Agentur am Freitag bestätigte. Laut einem Bericht des Nachrichtenportals Globo Esporte wurde der Schriftsteller und Designer dort wegen eines Krebsleidens behandelt.

Garcia Schlee hatte in den 1950er Jahren das kanariengelbe Trikot entworfen, in dem die Seleção ihre fünf Weltmeistertitel holte. Mit dem neuen Hemd sollte nach der traumatischen Niederlage der Brasilianer 1950 bei der WM im eigenen Land ein Neuanfang gemacht werden. Zuvor spielten die Brasilianer in weißen Trikots.

Der Sportverband Brasiliens schrieb einen Wettbewerb für das Design des Trikots aus. Bedingung war, dass die Fußballkleidung die Farben der brasilianischen Flagge Gelb, Grün, Blau und Weiß enthalten sollte.

„Die Frage war, welche Farbe die Brasilianer auszeichnet“, sagte Garcia Schlee vor einigen Jahren in einem Interview der argentinischen Zeitschrift „Un caño“. „Natürlich musste es eine Kombination aus Grün und Gelb sein. Ich habe mich für Gelb entschieden, denn mit Grün als dominanter Farbe wären wir jetzt nicht die Canarinha, sondern die Papageien.“

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung