Vuelta 2015: Neun Bergankünfte und ein langes Zeitfahren

Vuelta 2015: Neun Bergankünfte und ein langes Zeitfahren

Madrid (dpa) - Die Organisatoren der 80. Spanien-Radrundfahrt haben die Details der diesjährigen Vuelta preisgegeben. Die Rundfahrt wird am 22. August in Marbella mit einem Teamzeitfahren beginnen.

Dabei könnten der einheimische Titelverteidiger Alberto Contador und der britische Olympiasieger und Tour-de-France-Sieger von 2013, Chris Froome, erneut aufeinandertreffen.

Die 80. Auflage dürfte insgesamt den Kletterspezialisten entgegenkommen. Neun der 21 Etappen enden mit Bergankünften. Ziel der Rundfahrt ist am 13. September wieder Madrid, nachdem im vergangen Jahr die Vuelta in Santiago de Compostela endete. Die 11. Etappe mit sechs Anstiegen findet vollständig im Kleinstaat Andorra in den Pyrenäen statt. Auch das Einzelzeitfahren über 40 Kilometer in Burgos wird den Profis alles abverlangen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung