Kupfernagel steigt bei Cross-WM aus

Kupfernagel steigt bei Cross-WM aus

Hoogerheide (dpa) - Die fünffache Querfeldein-Weltmeisterin Hanka Kupfernagel ist beim WM-Rennen in Hoogerheide ausgestiegen.

Die 39 Jahre alte Thüringerin verlor nach gutem Start bei den Cross-Weltmeisterschaften in den Niederlanden den Anschluss, stürzte bei schweren Bedingungen in der zweiten Runde und gab später von Krämpfen geplagt auf. Die Niederländer Marianne Vos verteidigte in ihrer Heimat souverän den WM-Titel und holte damit schon ihren siebenten WM-Sieg im Gelände seit 2006. Am Sonntag kämpfen die Männer um den Titel, der fünfmalige deutsche Meister Philipp Walsleben aus Kleinmachnow rechnet sich dabei Chancen aus.

Mit-Favoritin Katie Compton (USA) kam durch Sturz und Defekt um ihre Chance. Trotz einer Aufholjagd kam die Weltcupsiegerin am Ende nur auf Rang neun ein. Rang zwei mit 1:07 Minuten Rückstand auf die alte und neue Weltmeisterin Vos eroberte die Italienerin Eva Lechner vor Helen Wyman (Großbritannien). Elisabeth Brandau (Schönaich), Jessica Lambracht (Hildesheim) und Lisa Heckmann (Darmstadt) belegten die Plätze 16, 23 und 32. „Dafür, dass ich mich nicht extra auf die Cross-Saison vorbereitet habe, ist es ein super Ergebnis“, sagte die 28-jährige deutsche Vizemeisterin Brandau.