Greipel gibt Führung bei Tour Down Under ab

Greipel gibt Führung bei Tour Down Under ab

Stirling (dpa) - André Greipel hat die Führung in der Gesamtwertung der Tour Down Under nach nur einem Tag wieder verloren. Der Radprofi aus Hürth kam auf der zweiten Etappe von Lobethal nach Stirling mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Den Tagessieg eroberte nach 148 Kilometern Lokalmatador William Clarke, der beim ersten WorldTour-Rennen der Saison für eine australische Auswahl fährt, nach einer langen Attacke.

Neuer Spitzenreiter ist der Schweizer Martin Kohler, der dank der Zeitgutschriften bei den Zwischenwertungen an Lotto-Kapitän Greipel vorbeizog und nun mit zwei Sekunden Vorsprung führt. Der BMC-Fahrer hatte sich zusammen mit Clarke schon nach gut einem Kilometer der Etappe vom Feld gelöst. Nach dem zweiten Zwischensprint ließ er sich in die Hauptgruppe zurückfallen und Clarke war mehr als 80 Kilometer lang auf sich allein gestellt - doch dank der Unentschlossenheit der Sprinterteams bei der Verfolgung schaffte es der Australier mit rund einer Minute Vorsprung ins Ziel.

Mehr von Westdeutsche Zeitung