Paris-Roubaix: Goolaerts nach Herzstillstand in ernstem Zustand

Paris-Roubaix : Goolaerts nach Herzstillstand in ernstem Zustand

Roubaix (dpa) - Der belgische Radprofi Michael Goolaerts befindet sich nach seinem Herzstillstand während des Frühjahrsklassikers Paris-Roubaix in einem ernsten Zustand, teilte die medizinische Abteilung der Rennorganisation ASO mit.

Goolaerts, der für das zweitklassige Team Veranda's Willems-Crelan fährt, war nach einem Sturz auf einer Kopfsteinpflaster-Passage gut 148 Kilometer vor dem Ziel noch an der Strecke wiederbelebt worden. Mit einem Hubschrauber wurde Goolaerts in ein Krankenhaus in Lille geflogen.

Wie Goolaerts genau zu Fall kam, ist noch unklar. Der Sturz war von den Kameras nicht eingefangen worden. Auch im weiteren Verlauf des Rennens war es noch zu einigen Stürzen gekommen, unter anderem kam Tony Martin zu Fall. Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister konnte das Rennen aber beenden. Den Sieg holte sich Weltmeister Peter Sagan.

Mehr von Westdeutsche Zeitung