Degenkolb bei Paris-Nizza im Gelben Trikot

Degenkolb bei Paris-Nizza im Gelben Trikot

Nevers Magny-Cours (dpa) - Etappensieg und das Gelbe Trikot für John Degenkolb: Nach zwei zweiten Plätzen feierte der Radprofi aus Frankfurt seinen ersten Etappenerfolg bei der Fernfahrt Paris-Nizza.

Degenkolb krönte seine Leistung mit dem Sprung an die Spitze der Gesamtwertung acht Sekunden vor dem Franzosen Nacer Bouhanni.

Degenkolb gewann den dritten Tagesabschnitt nach 180 Kilometern auf der ehemaligen Rennstrecke in Nevers Magny-Cours. Im Massensprint ließ der 25-Jährige diesmal dem Australier Matthew Goss auf Platz zwei keine Chance. Degenkolb siegte mit rund einer Radlänge.

„Zweimal haben wir es versucht - heute hat es endlich geklappt. Das Team hat super gearbeitet“, freute sich der Thüringer, der zum Saisonauftakt drei Etappen bei der Mittelmeerrundfahrt gewonnen hatte und am Dienstag seinen vierten Sieg 2014 feierte.

Die Mannschaften der starken Sprinter hatten drei französische Ausreißer, die lange an der Spitze fuhren, rechtzeitig eingeholt. Der letzte des Terzetts scheiterte 2000 Meter vor dem Zielstrich.

Die vierte Etappe der Fernfahrt führt am Mittwoch über 201,5 Kilometer von Nevers nach Belleville-sur-Saone.