Nebel: Teil eins der alpinen Super-Kombination abgesagt

Nebel: Teil eins der alpinen Super-Kombination abgesagt

Krasnaja Poljana (dpa) - Dichter Nebel hat den Zeitplan der Alpin-Wettbewerbe bei den Paralympics in Sotschi durcheinander gebracht. In der Super-Kombination wurde die erste Teildisziplin Super-G abgesagt.

Zuvor waren die Rennen bereits zweimal verlegt worden. Der für den Nachmittag angesetzte Slalom sollte wie geplant stattfinden. Bereits am Vortag war wegen der widrigen Witterungsbedingungen der Start um eine halbe Stunde nach hinten verlegt worden.

Damit werden die Medaillen frühestens am folgenden Tag vergeben, an dem ursprünglich keine alpinen Rennen vorgesehen waren. In der Super-Kombination aus Super-G und Slalom sind insgesamt fünf deutsche Athleten am Start. Monoski-Fahrerin Anna Schaffelhuber kann ihre dritte Goldmedaille nach den Siegen in der Abfahrt und im Super-G gewinnen.