1. Sport

WM 2018: Nach Kroos' Siegtor: Video zeigt Hand-
greiflichkeiten am Spielfeldrand

WM 2018 : Nach Kroos' Siegtor: Video zeigt Hand-
greiflichkeiten am Spielfeldrand

Sotschi. Nach dem Sieg der DFB-Elf sind deutsche und schwedische Funktionäre am Spielfeldrand aufeinander losgegangen. Das zeigt ein Video, das bei Twitter die Runde macht. Den Szenen vorausgegangen war der Jubel in der DFB-Zone nach Kroos' Siegtor.

Der Clip wurde bis Sonntagmittag fast 400.000 Mal aufgerufen.

Im Anschluss an den Treffer hatten vor allem DFB-Büroleiter Georg Behlau und Uli Voigt aus der Medienabteilung ihre Emotionen in der Fischt-Arena in Sotschi nicht mehr im Griff, schreibt die Nachrichtenagentur dpa über die Minuten nach dem Siegtor. Provokant ballten die Funktionäre in Richtung der schwedischen Bank die Fäuste und machten hämische Gesten.

Diese Reaktionen und Gesten seien teils „zu emotional“ gewesen, entschuldigte sich der DFB unter anderem via Twitter. „Ich habe es nur getan, weil wir gewonnen haben. Das war nicht in Ordnung“, wurde Voigt von schwedischen Medien zitiert. Die Enttäuschung der Skandinavier nach dem Kroos-Tor in der fünften Minute der Nachspielzeit bleibt ungeachtet dessen riesig. red/dpa