Fußball-Regionalliga Phil Beckhoff verlässt den Wuppertaler SV

Wuppertaler · Der Stürmer, der in der aktuellen Saison 20 Einsätze beim WSV hatte, spielt ab Sommer bei einem Regionalliga-Konkurrenten – in seiner Heimatstadt.

Phil Beckhoff (r., hier mit Semir Saric) verlässt den WSV nach einem Jahr wieder.

Phil Beckhoff (r., hier mit Semir Saric) verlässt den WSV nach einem Jahr wieder.

Foto: JA/Andreas Fischer

Während der Sportliche Leiter des Wuppertaler SV, Gaetano Manno, aktuell daran arbeitet, mit einem deutlich reduzierten Etat eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Saison zusammenzustellen, steht bereits der erste Abgang fest. Ligakonkurrent FC Gütersloh meldet am Sonntag Phil Beckhoff als Zugang für die neue Spielzeit. Der 24 Jahre alte, dribbelstarke Stürmer, war vor der laufenden Saison von der U 23 von Borussia Mönchengladbach nach Wuppertal gewechselt, konnte hier aber nach starker Vorbereitung nicht alle Erwartungen erfüllen, wozu sicher auch eine zwischenzeitlich eingefangene Infektionskrankheit beitrug. Bei seinen bisher 20 Ligaspielen für den WSV blieb es meist bei Teilzeiteinsätzen. Er erzielte zwei Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor.