1. Sport
  2. Leichtathletik

Doping-Vorwürfe in der Leichtathletik: Unsauberer Sport

Doping-Vorwürfe in der Leichtathletik : Unsauberer Sport

Auch wer längst das Ideal vom sauberen Sport aufgegeben hat, muss erschüttert sein von der Dimension der neuen Vorwürfe. Auffällige Werte bei Hunderten von Mittel- und Langstrecken- Läufern legen die Vermutung nahe, dass Blutdoping in der Leichtathletik flächendeckend zum Einsatz kommt.

Die Hoffnung, es seien doch nur einzelne schwarze Schafe, die diese olympische Kern-Sportart in Verruf bringen, erweist sich als naiv. Die Hoffnung auf Besserung durch schonungslose Aufklärung ist leider ebenso naiv. Bisher waren die medizinischen Manipulierer den Anti-Doping-Kämpfern immer einen Schritt voraus.