Sprinter Keller: 10-Sekunden-Marke wird bald fallen

Sprinter Keller: 10-Sekunden-Marke wird bald fallen

Frankfurt/Main (dpa) - Sprinter Martin Keller glaubt fest daran, dass bald der erste deutsche 100-Meter-Läufer die magische Zeit von 10,00 Sekunden unterbieten wird.

„Ich halte es für durchaus realistisch, dass die schon 2014 fällt. Natürlich wäre es toll, wenn mir das gelingen würde. Ein heißer Kandidat ist aber auch Julian Reus“, sagte der 27-Jährige dem Fachmagazin „Leichtathletik“.

Keller war in der vergangenen Saison schon zweimal kurz davor, zumindest den 28 Jahre alten deutschen 100-Meter-Rekord von Frank Emmelmann (10,06) zu verbessern. In Weinheim lief er im Sommer eine persönliche Bestzeit von 10,07 Sekunden. Bei einem Meeting in Clermont/USA war er sogar 9,99 Sekunden schnell, hatte dabei aber eine zu starke Windunterstützung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung