1. Sport
  2. Leichtathletik

Russischem Geher Emeljanow wird EM-Gold aberkannt

Russischem Geher Emeljanow wird EM-Gold aberkannt

Moskau (dpa) - Dem russischen Geher Stanislaw Emeljanow ist sein Europameistertitel über die Distanz von 20 Kilometern aus dem Jahr 2010 aberkannt worden. Laut dem Leichtathletik-Weltverband (IAAF) habe es Unregelmäßigkeiten in Emeljanows biologischem Pass gegeben.

In dem Dokument werden die körperlichen Werte von Leistungssportlern dauerhaft festgehalten. Rückwirkend wurden alle Ergebnisse des Russen ab dem 26. Juli 2010 für ungültig erklärt - damit auch der Gewinn der Goldmedaille einen Tag später. Der EM-Titel geht nun an den Italiener Alex Schwazer, der sich 2012 nach einer positiven Dopingprobe aus dem Sport zurückzog.