1. Sport
  2. Leichtathletik

Röhler gewinnt Speerwerfen bei Diamond League

Röhler gewinnt Speerwerfen bei Diamond League

Glasgow (dpa) - Thomas Röhler hat das Speerwerfen auf der neunten Station der Diamond League der Leichtathleten gewonnen.

Der 22-jährige Student aus Jena setzte sich im Hampden Park von Glasgow mit neuer deutscher Jahresbestleistung von 86,99 Metern vor dem Tschechen Yitezslav Vesely (85,23 Meter) und dem Finnen Tero Pitkämäki (84,95) durch. Vierter wurde Andreas Hofmann mit 83,97 Metern. Der Mannheimer hatte bislang die deutsche Saisonbestleistung mit 86,13 Metern gehalten.

Über die 800 Meter gelang Olympiasieger David Rudisha aus Kenia mit seinem Sieg in 1:43,34 Minuten und neuer Weltjahresbestleistung ein starkes Comeback. Zweiter wurde Andre Olivier aus Südafrika (1:45,65) vor Michael Rimmer (Großbritannien/1:45,89).

Hiwot Ayalew aus Äthiopien stellte eine neue Jahresweltbestzeit über die 3000 Meter Hindernis auf. Sie blieb in 9:10,64 Minuten um 75 Hundertstel unter der Ende Mai aufgestellten Jahresweltbestleistung ihrer Landsfrau Sofia Assefa.

Stabhochspringerin Katharina Bauer blieb unter ihren Möglichkeiten. Einen Monat vor den Europameisterschaften in Zürich kam die Leverkusenerin auf 4,40 Meter und verfehlte als Siebte ihre Jahresbestleistung um 15 Zentimeter. Die Brasilianerin Fabiana Murer, Weltmeisterin von 2011, siegte mit 4,65 Metern vor der Griechin Katerina Stefanidi, die ebenfalls 4,65 Meter überquerte und eine persönliche Bestleistung aufstellte.

Über die 100 Meter sprintete Verena Sailer ebenfalls auf Platz sieben. Beim Sieg von Michelle-Lee Ahye aus Trinidad und Tobago in 11,01 Sekunden benötigte die 28-Jährige Mannheimerin 11,33 Sekunden.