1. Sport
  2. Leichtathletik

Otto feiert Sieg beim Springermeeting in Cottbus

Otto feiert Sieg beim Springermeeting in Cottbus

Cottbus (dpa) - Björn Otto hat das Springermeeting in Cottbus gewonnen. Dem Olympia-Zweiten vom ASV Köln reichten dafür zum Auftakt der Hallensaison 5,60 Meter.

Die Norm für die Hallen-WM im polnischen Sopot (7. bis 9. März) von 5,75 Metern war diesmal noch zu hoch. Im Vorjahr hatte der 36 Jahre alte Stabhochsprung-Routinier in Cottbus mit 5,90 Metern einen Meetingrekord aufgestellt.

Zweiter wurde der Grieche Konstadinos Filippidis vor Alhaji Jeng (Schweden). Beide überquerten vor 2000 Zuschauern in der ausverkauften Lausitz-Arena 5,50 Meter.

In der Hochsprung-Konkurrenz der Frauen setzte sich die spanische WM-Dritte Ruth Beitia mit starken 1,98 Metern durch. Dahinter glänzte Marie-Laurence Jungfleisch mit einer Steigerung auf 1,96 Meter. Die Tübingerin versuchte sich dann erstmals an der 2-Meter-Marke. Die WM-Norm für Sopot (1,94 Meter) hatte die 23-Jährige schon am vergangenen Wochenende in Karlsruhe abgehakt. Mit ebenfalls 1,96 Meter stellte Kamila Stepaniuk als Dritte den polnischen Hallenrekord ein.