1. Sport
  2. Leichtathletik

Kugelstoßen: Kleinert und Terlecki mit Olympia-Norm

Kugelstoßen: Kleinert und Terlecki mit Olympia-Norm

Bar (dpa) - Die Kugelstoßerinnen Nadine Kleinert und Josephine Terlecki haben gleich bei ihrem ersten Freiluft-Wettbewerb in diesem Jahr die Qualifikationsnorm für die Olympischen Spiele in London erfüllt.

Die beiden Magdeburgerinnen erreichten am ersten Tag des Winterwurf-Europacups in Bar/Montenegro die Plätze zwei und drei. Die 36 Jahre alte Kleinert stieß die Kugel im vierten Versuch 19,12 Meter weit und überbot die Olympianorm (18,40) um mehr als einen halben Meter. Die zehn Jahre jüngere Terlecki stellte mit 18,59 Metern eine persönliche Bestleistung auf. Das deutsche Duo musste sich nur Europameisterin Nadeschda Ostaptschuk geschlagen geben. Die Weißrussin überbot als zweite Kugelstoßerin in diesem Jahr nach Valerie Adams (Neuseeland) die 20-Meter-Marke (20,29).

Für den einzigen deutschen Tagessieg an der montenegrinischen Adriaküste sorgte Diskuswerfer Martin Wierig. Der 24-Jährige gewann mit 62,44 Metern, verpasste die Norm für die Spiele in London (65,00) aber deutlich. In der zweiten Diskusgruppe stellte Daniel Jasinski mit 61,77 Metern ebenfalls einen persönlichen Rekord auf. Der 22-Jährige belegte mit dieser Weite Platz vier. Esther Eisenlauer wurde in ihrem Speerwurf-Wettbewerb mit 58,42 Metern Fünfte.