1. Sport
  2. Leichtathletik

Hürdensprinterin Dietrich verzichtet auf Saison

Hürdensprinterin Dietrich verzichtet auf Saison

Mannheim (dpa) - Hürdensprinterin Carolin Dietrich wird nach zwei Fußoperationen nicht rechtzeitig fit und muss auf die aktuelle Leichtathletik-Saison verzichten.

Um ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 nicht zu gefährden, wolle sie kein Risiko eingehen, erklärte die 29-Jährige von der MTG Mannheim dem „Mannheimer Morgen“. Dietrich sagte daher auch ihre Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Ende Juli in Ulm ab. Dort hätte sie über 100 Meter Hürden die letzte Chance gehabt, die Norm für die EM im August in Zürich zu laufen. „Man kann schon sagen, dass ich Zürich für Rio opfere“, sagte Dietrich, die 2011 noch unter dem Namen Nytra Hallen-Europameisterin war.

2013 hatte sie sich an beiden Fersen operieren lassen und wollte in diesem Jahr ihr Comeback geben. „Im Hinblick auf meinen großen Traum, die Olympischen Spiele in Rio, war das Risiko zu groß“, sagte sie nun der Zeitung. Eines sei klar. „Wenn jetzt wieder etwas passiert, dann war es das mit der Karriere.“