1. Sport
  2. Leichtathletik

Ermüdungsbruch: Dreisprung-Weltmeister Tamgho operiert

Ermüdungsbruch: Dreisprung-Weltmeister Tamgho operiert

Paris (dpa) - Dreisprung-Weltmeister Teddy Tamgho muss erneut eine Zwangspause einlegen. Der 24 Jahre alte Franzose wurde operiert, nachdem er tags zuvor im Training eine Stressfraktur im linken Schienbein erlitten hatte.

Nach Angaben des französischen Leichtathletik-Verbandes verlief die Operation gut. Die Ärzte setzten dabei einen Nagel zur Stabilisierung des Schienbeins ein. Wie lange Tamgho aussetzen muss, teilte der Verband nicht mit. Der Dreispringer hatte sich vor zwei Jahren bereits den rechten Knöchel gebrochen.