Drogenbesitz: Staffel-Europameister verurteilt

Drogenbesitz: Staffel-Europameister verurteilt

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen Drogenbesitzes und versuchten Drogenschmuggels ist der niederländische Staffel-Europameister Brian Mariano auf der Karibikinsel Curacao zu sechs Monaten Gefängnis und drei Jahren Bewährung verurteilt worden.

Der 28 Jahre alte Leichtathlet hält sich zurzeit in den Niederlanden auf und soll seine Strafe so schnell wie möglich antreten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Curacao. Andernfalls könnten ihn die niederländischen Behörden festnehmen und an die frühere Kolonie überstellen lassen.

Mariano war am 1. Dezember auf dem Flughafen der Insel mit 750 Gramm Kokain in seinem Koffer erwischt worden. Der Sprinter, der mit der niederländischen 4 x 100-Meter-Staffel auch den Endlauf der Olympischen Spiele in London erreicht hatte, wollte an diesem Tag nach Amsterdam zurückfliegen. Die Polizei verhaftete ihn zunächst, ließ ihn nach einem Verhör aber wieder frei. Mariano beteuert, dass eine fremde Person die Drogen in seinem Koffer versteckt habe.

Mehr von Westdeutsche Zeitung