IOC für Olympia-Bewerbung aus dem Nahen Osten

IOC für Olympia-Bewerbung aus dem Nahen Osten

Maskat (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hält eine Olympia-Kandidatur eines Landes aus dem Nahen Osten für wünschenswert. „Es gibt ein Interesse bei verschiedenen Ländern im Nahen Osten.

Wir würden eine Bewerbung begrüßen“, sagte IOC-Präsident Jacques Rogge in Maskat (Oman).

Damit regierte er auch auf die erfolgreiche Bewerbung von Katar um die Fußball-Weltmeisterschaft 2022. Für 2016 hat das IOC die Olympischen Spiele nach Rio de Janeiro und damit erstmals nach Südamerika vergeben. Dubai hat bereits Interesse an einer Olympia-Bewerbung für 2020 signalisiert.

Mehr von Westdeutsche Zeitung