Schulterverletzung: Wiede fällt für EM-Qualifikationsspiele aus

Schulterverletzung: Wiede fällt für EM-Qualifikationsspiele aus

Berlin (dpa) - Die deutsche Handball-Nationalmannschaft muss in den ersten Qualifikationsspielen für die EM 2018 auf Fabian Wiede verzichten.

Der Rückraumspieler der Füchse Berlin falle wegen einer Verletzung an der linken Schulter auf unbestimmte Zeit aus, teilte der Deutsche Handballbund (DHB) mit. Um einen genauen Aufschluss über die Schwere der Verletzung zu bekommen, sei eine Arthroskopie geplant.

Zum Auftakt der Qualifikation für die EM 2018 spielt Europameister Deutschland am Mittwoch (19.00 Uhr) in Wetzlar gegen Portugal und am Samstag (17.45 Uhr) in der Schweiz. Der 22 Jahre alte Linkshänder plagt sich schon seit längerer Zeit mit Schulterproblemen. Eine Nachnominierung hat Bundestrainer Dagur Sigurdsson laut DHB nicht geplant. Als Alternativen zu Wiede stehen für den rechten Rückraum Steffen Weinhold und Kai Häfner im Kader.