Schweden und Norwegen bestreiten EM-Finale

Schweden und Norwegen bestreiten EM-Finale

Herning (dpa) - Schweden und Norwegen bestreiten das Endspiel bei der Handball-Europameisterschaft der Frauen im dänischen Herning. Norwegen gewann sein Halbfinal-Duell gegen EM-Co-Gastgeber Dänemark klar mit 29:19 (14:10).

Zuvor setzten sich die Schwedinnen knapp mit 25:23 (14:13) gegen Rumänien durch. Vize-Weltmeister Frankreich sicherte sich durch ein 23:19 (12:5) über Montenegro den fünften Platz. Olympiasieger Norwegen dominierte die gesamte Partie. Beste Torschützin war Linn Sulland mit acht Toren. Norwegen steht damit bereits zum siebten Mal in einem EM-Endspiel. Das Team kann nach 2004, 2006 und 2008 seinen vierten EM-Titel nacheinander holen.

Schweden verdankte seinen hauchdünnen Erfolg vor allem der neunmaligen Torschützin Linea Torstenson sowie Torfrau Cecilla Grubbström. Das Drei-Kronen-Team feiert bereits durch den Finaleinzug den größten Erfolg seiner Geschichte. In der Hauptrunde hatte Außenseiter Schweden sensationell mit 24:19 gegen Norwegen gewonnen.

Die drei Medaillengewinner sind direkt für die WM 2011 in Brasilien qualifiziert, der Europameister zudem für Olympia 2012 in London.

Mehr von Westdeutsche Zeitung