Melsungen gewinnt im EHF-Pokal gegen RK Nexe mit 28:25

Melsungen gewinnt im EHF-Pokal gegen RK Nexe mit 28:25

Nasice (dpa) - Die MT Melsungen hält sich im EHF-Pokal weiter schadlos. Der Handball-Bundesligist gewann beim kroatischen Vertreter RK Nexe mit 28:25 (13:12) und führt nach dem zweiten Sieg mit vier Punkten die Gruppe D an.

Bester Werfer war Nationalspieler Johannes Sellin mit sieben Toren. Am kommenden Samstag bestreitet die MT ihr nächsten Gruppenspiel in Ungarn bei Balatonfüredi KSE.

Beide Teams begannen äußerst nervös und leisteten sich zahlreiche technische Fehler, Fouls und Fehlwürfe. Melsungen fing sich am schnellsten und konnte Mitte der ersten Halbzeit auf vier Tore davonziehen. Doch Unkonzentriertheiten brachten die Hausherren wieder ins Spiel zurück. Vor allem Spielmacher Luca Sokolic bekamen die Nordhessen nicht in den Griff, so dass sie nur mit einer knappen Führung in die Pause gingen. Danach erwischte Melsungen den besseren Start und setzte sich immer weiter ab.

Mehr von Westdeutsche Zeitung