Sechser-Turnier: HSG verliert erst im Finale

Sechser-Turnier : HSG verliert erst im Finale

Krefeld. Die HSG Krefeld unterlag im Finale beim Sechser-Turnier des VfL Fredenbeck der Bundesliga-Reserve von Hannover-Burgdorf 13:19. Trainer Mast zog ein positives Fazit: „Dass wir es bis ins Finale geschafft haben, freut mich.

Das Abwehrniveau ist gut. Wesentlich verbessern müssen wir noch die Abläufe im Angriff.“ Zu den Verletzten Hannes Hombrink und Philipp Liesebach gesellte sich Timo Heuft mit einer Verstauchung der Hand. In einem Test gegen Beckdorf siegte die HSG 33:21. Vorrunde: HSG - HG Hamburg 19:13, HSG - Schwerin 12:11, Halbfinale: HSG - VfL Fredenbeck 17:15; Finale: HSG - TSV Burgdorf II 13:19 ps