HSG Krefeld verpflichtet Roosna

HSG Krefeld verpflichtet Roosna

Der Rückraumspieler kommt von Zweitligist Essen.

Krefeld. Handball-Drittligist HSG Krefeld lässt nichts unversucht, die geschwächte rechte Angriffsseite zu verstärken — weil nicht klar ist, wann die verletzten Henrik Schiffmann, Philipp Liesebach und Maik Schneider wieder einsetzbar sind. So wechselt nun Karl Roosna vom Handball-Zweitligisten TuSEM Essen in die Seidenstadt.

In 72 Spielen erzielte der Linkshänder 58 Tore. Aufgrund der starken Konkurrenz auf den Linkshänder-Positionen in Essen erhielt der 21-Jährige nicht die erhofften Einsatzzeiten, um sich optimal entwickeln zu können. Der 21-jährige war vor zwei Jahren vom estnischen Erstligisten Viljandi HC nach Deutschland gewechselt. Nun sucht der 1,84 Meter große Blondschopf eine neue Herausforderung: „Ich bin über meinen Wechsel zur HSG Krefeld glücklich. Es war immer mein Traum in Deutschland zu spielen. Ich möchte diese neue Chance nutzen, mich gut ins Team integrieren. Die Krefelder haben eine schlagkräftige Mannschaft beisammen, die von einigen erfahrenen Spielern angeführt wird. Diese Mischung kenne ich bereits aus meiner Essener Zeit. Ich freue mich auf die kommende Spielzeit, werde hart arbeiten, um mich weiter zu verbessern“. ps

Mehr von Westdeutsche Zeitung