1. Sport
  2. Handball
  3. HSG Krefeld

Handball: HSG Krefeld verpflichtet neuen Torhüter

Handball : HSG Krefeld verpflichtet neuen Torhüter

Mathis Stecken ist ein alter Bekannter aus der 3. Handball-Liga.

Mit Mathis Stecken meldet Handball-Zweitligist HSG Krefeld den zweiten neuen Torhüter nach Paul Dreyer für die sich anbahnende Drittligasaison. Die Krefelder Handballfans könnten den 27-Jährigen jedoch schon am Wochenende unter die Lupe nehmen. Am Samstag, 14. März, könnte der Schlussmann, sollte das Spiel nicht wegen des Coronavirus noch abgesagt werden, um 19.30 Uhr für den Oberliga-Tabellenzweiten LTV Wuppertal in der MSM-Sporthalle gegen Adler Könighof auflaufen.

Mathis Stecken spielte bereits für mehrere Vereine in der 3. Liga

Der 1,93 Meter große Schlussmann hatte wegen seines Lehramt-Studiums an der Universität Duisburg-Essen den Sport hinten angestellt. Doch nun will Stecken mit dem zukünftigen, jungen Team der Krefelder in der 3. Liga angreifen. HSG-Sportchef Stefan Nippes ist überzeugt: „Mathis ist ein Torwart, der seine Klasse schon auf Drittliganiveau nachgewiesen hat. Er wird uns sicher Spiele gewinnen. Uns war es wichtig, einen erfahrenen Mann zwischen die Pfosten zu bekommen und den haben wir in ihm gefunden“.

Der gebürtige Essener, der in seiner Heimatstadt lebt, spielte schon für die Drittligisten Leichlingen, Ratingen und Menden: „Ich bin im besten Torwartalter und wollte mich noch einmal höherklassig beweisen.“ Aus dem derzeit noch schmalen HSG-Kader für die kommende Spielzeit kennt Stecken vor allem Rechtsaußen Mike Schulz, von gemeinsamen Stationen in Leichlingen und Ratingen. „Ich freue mich darauf in der nächsten Saison mit einer jungen Mannschaft wieder anzugreifen.“