Verstärkung von Bayer Dormagen? HSG Krefeld Niederrhein nimmt Bayer-Kader unter die Lupe

Krefeld · Handball-Zweitligist Bayer Dormagen steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Die HSG Krefeld Niederrhein könnte personell davon profitieren.

 Der Kader der HSG Krefeld Niederrhein könnte durch Spieler von Bayer Dormagen in Zukunft verstärkt werden.

Der Kader der HSG Krefeld Niederrhein könnte durch Spieler von Bayer Dormagen in Zukunft verstärkt werden.

Foto: Samla Fotoagentur/samla.de

Mit erhöhter Aufmerksamkeit verfolgt die Sportliche Leitung der HSG Krefeld Niederrhein derzeit die Entwicklung beim Nachbarn und Handball-Zweitligisten Bayer Dormagen. Schon seit einigen Wochen ist bekannt, dass die Handball GmbH des Dormagener Klubs mit enormen Schwierigkeiten zu kämpfen hat: „Der Finanzierungsbedarf bis Ende der Saison ist ein sechsstelliger Betrag“, ließ der Klub schon im Oktober auf seiner Homepage verlauten und bat öffentlich bereits um Spenden, weil zuletzt ein Großsponsor abgesprungen sei. Altlasten aus der Vergangenheit, aktuell rückläufige Einnahmen sowie erhöhte Beiträge für die Berufsgenossenschaft ließen nun den Bayer-Verantwortlichen keinen Ausweg mehr, als einen Rettungsplan zu schnüren.