Handball Die HSG Krefeld Niederrhein mit Derby in der YAYLA Arena

Krefeld · Das Handball-Derby zwischen der HSG Krefeld Niederrhein und dem Lokalkonkurrenten TV Aldekerk wird am 25. Februar in der YAYLA Arena ausgetragen.

 Das Handball-Lokalderby zwischen der HSG Krefeld Niederrhein und dem TV Aldekerk soll in der YAYLA Arena stattfinden.

Das Handball-Lokalderby zwischen der HSG Krefeld Niederrhein und dem TV Aldekerk soll in der YAYLA Arena stattfinden.

Foto: samla.de

Am 25. Februar tritt die HSG Krefeld Niederrhein gegen den TV Aldekerk an. Dieses Mal jedoch nicht in der regulären Heimspielstätte des Krefelder Handballvereins, der Glockenspitzhalle, sondern in der größten Multifunktionsarena, die Krefeld zu bieten hat: der YAYLA Arena.

Bis zu 5.300 Zuschauer fasst die Halle und wurde bereits in der Vergangenheit von der HSG für Highlightspiele angedacht und dieses Mal auch umgesetzt. „Ich bin mir sicher, dass wir ein Handballfest ganz im Zeichen des familiären Miteinanders im Vereinssport am Niederrhein feiern werden“, sagt der Geschäftsführer der HSG, André Schick.

Beide Vereine wollen im Vorfeld gemeinsame Aktionen durchführen und auch andere Vereine der Region miteinbinden. Durch die Verlegung in die YAYLA Arena soll die stetig voranschreitende Professionalisierung des Vereins noch weiter fortgeführt werden.

Außerdem hat der Verein sich dazu entschlossen, die Ticketpreise in Anbetracht der Teuerungen in Bereichen des täglichen Lebens anzupassen. Tickets werden für Kinder zwischen 3 und 8 Euro angeboten, Jugendliche bekommen Zugang zum Spiel zwischen 5 und 8 Euro und Ermäßigte und Vollzahler zahlen zwischen 6 und 16 Euro.

Dauerkartenbesitzer erhalten zusätzlich eine Tageskarte an beiden Spielstätten für das Spiel am 25. Februar. Diese können sie sich an einem vorherigen Spieltag gegen Vorlage ihrer Dauerkarte an der Tageskasse abholen.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort