Handball-EM: So sehen Sie die Spiele des DHB-Teams im TV

Europameisterschaft : Handball-EM: So sehen Sie die Spiele des DHB-Teams im TV

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft startet am Donnerstag in die EM. Erster Gegner sind die Niederlande. Hier werden die Vorrundenspiele live übertragen.

Für das Team von Bundestrainer Christian Prokop wird es am Donnerstag, 9.Januar, erstmals ernst. Der erste Gegner der deutschen Mannschaft heißt Niederlande. Es folgen der amtierende Europameister Spanien, 11. Januar, und Lettland, 13. Januar. Angepfiffen werden die Partien, die das Team in der Gruppe C im norwegischen Trondheim austrägt, jeweils um 18.15 Uhr.

ARD und ZDF übertragen alle Spiele der deutschen Handball-Nationalmannschaft im Fernsehen sowie im Livestream. Die ARD hat sich erneut Ex-Nationalspieler Dominik Klein ins Boot geholt. Das ZDF setzt auf das Know-How von Ex-Nationalspieler Sven-Sören Christophersen und den Weltmeister von 2007 Markus Baur als Co-Kommentator.

Handball-EM: Das sind die TV-Termine in der Übersicht

Donnerstag, 9. Januar, 18.15 Uhr: Deutschland - Niederlande (ZDF ab 17.45 Uhr)

Samstag, 11. Januar, 18.15 Uhr: Spanien - Deutschland (ARD ab ca. 18 Uhr)

Montag, 13. Januar, 18.15 Uhr: Lettland - Deutschland (ZDF ab 17.45 Uhr)

Der Fernsehsender Eurosport zeigt bis zu 18 Spiele der EM ohne deutsche Beteiligung. Sechs Spiele der Vorrunde sind zunächst terminiert, darunter die Begegnung der deutschen Gruppengegner Spanien und Lettland (Donnerstag, 9. Januar, 20.30 Uhr). Ein echtes Topspiel zeigt Eurosport am Sonntag, 12. Januar um 18.15 Uhr. Dann treffen Rekordweltmeister Frankreich und der amtierende Vize-Weltmeister Norwegen aufeinander.

Sportdeutschland.tv zeigt alle EM-Spiele ohne die deutsche Mannschaft im Livestream. Die Begegnungen des DHB-Teams gibt es nach Ende der jeweiligen Partie im Re-Live zu sehen.