„Das BHC-System ist nicht entschlüsselt“ So sieht Kapitän Fabian Gutbrod das bewegte Jahr des BHC

Interview | Wuppertal/Solingen · Rückraumwunder, doppelte Quarantäne, sich ankündigende Personalwechsel, Hallenpläne und nach einem guten Saisonstart Depression mit zehn Spielen ohne Sieg. Das Jahr des BHC.

  Fabian Gutbrod war in der Saison 2020/21 mit 138 Toren bester BHC-Schütze. Aktuell ist er verletzt

Fabian Gutbrod war in der Saison 2020/21 mit 138 Toren bester BHC-Schütze. Aktuell ist er verletzt

Foto: Fischer, Andreas H503840

Rückraumwunder, doppelte Quarantäne, sich ankündigende Personalwechsel, Hallenpläne und nach einem guten Saisonstart Depression mit zehn Spielen ohne Sieg: Über ein bewegtes Jahr 2021 bei Handball-Bundesligist Bergischer HC sprachen wir mit dem Kapitän. Schon seit 2013 ist Fabian Gutbrod (33) bei den Löwen, aktuell ist er allerdings Teil des großen Lazaretts. Eine Schulterverletzung setzt ihn auf noch unabsehbare Zeit außer Gerecht.