1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Bergischer HC: Hermann und Preuss wechseln zum VfL Gummersbach

Bergischer HC : Hermann und Preuss wechseln zum VfL Gummersbach

Wuppertal/Solingen. Zwei Spieler haben ihren Abschied beim BHC angekündigt: Wie der Handball-Bundesligist am Donnerstagmorgen mitteilte werden der Rückraumrechte Maximilian Hermann und Kreisläufer Moritz Preuss ihre auslaufenden Verträge beim Bergischen HC nicht verlängern und den Club zum Saisonende verlassen.

Dies hätten die beiden Spieler den Verantwortlichen innerhalb der vom BHC gesetzten Entscheidungsfrist mitgeteilt — der Club hatte beiden Spielern Vertragsangebote über den 30. Juni 2017 hinaus unterbreitet. Der Bergische HC wünscht „Maxi“ wie auch „Mo“ viel Erfolg auf ihrem weiteren sportlichen Werdegang.

Am Donnerstagmittag teilte Bundesliga-Konkurrent und bergische Nachbar VfL Gummersbach mit, dass Maximilian Herrmann (Jahrgang 1991) und Moritz Preuss (Jahrgang 1994) zur neuen Saison beim VfL spielen werden.

Für VfL-Geschäftsführer Frank Flatten kommen somit zwei Wunschkandidaten ins Oberbergische: „Maximilian Herrmann wird unsere Rückraum-Rechts Seite weiter verstärken und ist zudem seit kurzem Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft. Mit Moritz Preuss steht der VfL Gummersbach schon seit mehreren Jahren im ständigen Dialog. Nun konnten wir den jungen deutschen Kreisläufer für unser Konzept gewinnen. Gerade im Angriffsspiel erwarten wir bei Beiden eine Steigerung im Zusammenspiel mit Simon Ernst und Julius Kühn. Auch in der Abwehr hat Moritz Preuss bereits seine Qualitäten unter Beweis gestellt.“

Beide Spieler passen sportlich und menschlich sehr gut in das Gefüge des VfL Gummersbach. Für die Neu-Gummersbacher soll der Wechsel ein weiterer Schritt in ihrer Karriere sein und wollen Teil der sportlichen Ausrichtung werden. gh